Yoga Ausbildung

YogaSeva bildet seit 2007 Yogalehrer/innen in Österreich und Deutschland aus. Die Schule ist in Berlin Bildungseinrichtung eingetragen.

Ziel der Ausbildung ist es die elementaren Wirkprinzipien des Hatha Yoga so zu vermitteln, dass sich im Schüler eine durch Selbsterfahrung gebildete wesenhafte Wahrnehmung zu den Übungen des Yoga entwickelt. Die YogaSeva Ausbildung lehrt das ABC des Hatha Yoga, den achtgliedrigen Pfad nach Patanjali und fördert eine seelisch-geistige Entfaltung im Schüler, einem Hinführen der Schüler zu ihrer Wesensmitte. Dieses Hinführen zur Wesensmitte bildet ein integrales Bewusstsein im Yogaschüler. Ziel jeder Yogapraxis ist die Meditation und YogaSeva lehrt die Prinzipien die zu diesem Ziel führen.

In Deutschland besteht nach einer 2 jährigen Ausbildung im Umfang von 500 UE a´45 min. unabhängig von der Tradition die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in folgenden Yoga Dachverbänden:
Berufsverband der freien Yogalehrer und Yogatherapeuten e.V. 
Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.

Für weitere Informationen wende dich bitte an den entsprechenden Dachverband, da YogaSeva keine Verantwortung für eventuelle Änderungen der Aufnahmebedingungen übernimmt. Absolventen der 2 jährigen YogaSeva Ausbildung haben die Möglichkeit Mitglied bei BDY werden. Die Information ist nur als Hilfestellung gegeben, da öfter nach einer Anerkennung der Ausbildung gefragt wird. Dem ist hinzu zu fügen, dass der Begriff Anerkennung täuscht, weil er suggeriert, dass man für das Unterrichten von Yoga eine Anerkennung von einem Verband benötigt. Yogalehrer zählt allerdings zu den freien Berufen.